Firewallchannel

Wissenswertes und Interessantes

e-Trado GmbH

Die schlimmsten Cyber-Angriffe

Die schlimmsten Cyber-Angriffe

(2014) Eine der wertvollsten Errungenschaften des modernen 21. Jahrhunderts stellt zweifelsfrei das Internet dar, eine Faszination, welche einfach die gesamte Welt grenzenlos erscheinen lässt. Shopping in angesagten Onlineshops der Vereinigten Staaten von Amerika, Reisen buchen bei den besten Reiseanbietern oder einfach nur mit netten Menschen in aller Welt zu chatten, schöner kann moderne Kommunikation eigentlich gar nicht sein. Doch wehe, wenn persönliche Daten wie zum Beispiel Bankverbindungen, Passwörter oder wichtige Dokumente, welche auf der Festplatte abgespeichert sind, in falsche Hände geraten. Eine Vision, die einen Angst und Bange werden lässt, denn kaum jemand mag sich auch nur in den schlimmsten Träumen auszumalen, welche verheerenden Konsequenzen derartige kriminellen Machenschaften damit verbunden wären. Doch unterscheiden sich derartige Cyber-Angriffe in vielerlei Hinsicht, so sind einige dieser Hackerangriffe wohl eher in die Kategorie "Schabernack" einzustufen, wogegen andere wiederum eine ernsthafte Bedrohung darstellen. Ein gravierendes Beispiel eines derartigen Cyber-Angriffs darf unter anderem in der sogenannten Spionageaffäre des US-amerikanischen Geheimdienstes NSA gesehen werden, welche erst durch den ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter Adwords Snowden an die Öffentlichkeit gekommen ist. Doch nicht nur Geheimdienste durchsuchen die Weiten des Internets nach verwertbaren Dateninformationen, sondern auch Hacker versuchen immer wieder mittels Cyber-Angriffe an persönliche Daten potenzieller Opfer zu gelangen.

Das Internet, zweifelsfrei eine der größten Errungenschaften des 21. Jahrhunderts trägt durch seine weltweite Vernetzung einen enormen Beitrag zur Meisterung des gesamten Alltags bei. So werden unter anderem Einkäufe, Banküberweisungen sowie wichtige Daten im Zuge einer geschäftlichen Kooperation im Internet getätigt, um nur einige Beispiele zu nennen, denn eine ganze Anzahl weiterer Internetaktivitäten lässt Internetnutzer für Hacker interessant werden. Im Vordergrund derartiger groß anlegten Cyber-Angriffe stehen in aller Regel Passwörter, Bankdaten sowie wichtige persönliche Dokumente an die Hacker mittels Hacks zu gelangen versuchen. So berichten Medien immer wieder von Cyber-Angriffen, welche mitunter Millionen von Internetnutzer betreffen, wie zum Beispiel der gezielte Angriff auf die Discount-Kette "Target" wobei Cyber-Kriminelle an Kreditkartendaten von jedem vierten US-Bürger gelangt sind. Einfach nur haarsträubend und beängstigend zugleich, denn allein die vage Vorstellung, dass vermeintliche Cyber-Kriminelle an die persönlichen Kreditkartendaten gelangen könnten, hegt großes Misstrauen in die Sicherheitssysteme zahlreicher Kreditinstitute. In den nachfolgenden Abschnitten werden die vermeintlich schlimmsten Cyber-Angriffe des modernen 21. Jahrhunderts etwas ausführlicher angesprochen.

Zweifelsfrei gehört die weitreichende Spähaffäre des US-amerikanischen Geheimdienstes NSA, welche durch Adwords Snowden bekannt wurde zu den schlimmsten Cyber-Angriffen dieses Jahrhunderts. Doch es geht noch weitaus schlimmer, denn das bereits angedeutete Beispiel des Kreditkartendatendiebstahls durch einen Hackerangriff auf die Discount-Kette Target musste fast jeder vierte US-Bürger bangen, dass persönliche Daten in die Hände Internet-Krimineller geraten sind. So waren Cyber-Angriffe auf US-amerikanische Institutionen wie das Verteidigungsministerium "Pentagon" oder der Raumfahrtbehörde "Nasa" durch eine internationale Hackerszene zu verzeichnen, welche nicht einmal halt vor dem Heimatschutzministerium gemacht hatten. Insbesondere Hacker aus Russland und China gelten in der gesamten Szene der Cyber-Kriminellen, als Vorreiter in Sachen ausspähen oder abschöpfen fremder Computernetzwerke. Wurde doch erst im Jahre 2007 ein Spionagefall (Cyber-Angriff) bekannt, welcher gezielt auf das bis dahin umfangreichste US-Rüstungsprojekt ausgerichtet war und zum Datendiebstahl einer 300 Milliarden Dollar teuren Software zur Entwicklung sowie Bau eines Kampfjets des Typs F-35 führte. Selbst Cyber-Angriffe auf die Elektrizitätsnetzwerke der Vereinigten Staaten von Amerika durch chinesische Hacker gehören dazu. Hatte sich zuletzt im Jahre 2014 ein chinesischer Hacker allein mittels eines Tablets Zugang zu über 200 Zimmer eines namhaften Hotels verschafft, wobei dieser zum Glück eher aus Schabernack zum Beispiel die Heizungen auf und zu drehte oder einfach den Fernsehsender wechselte. Kaum zu glauben, welchen Einfallsreichtum Cyber-Kriminelle an den Tag legen, um zum Beispiel die völlige Kontrolle über das Verkehrskontrollsystem einer ganzen Metropole zu erlangen oder einfach mal so Kreditkartendaten von Millionen Menschen zu stehlen. Sicherheitsexperten aus aller Welt arbeiten fieberhaft an geeigneten Gegenmaßnahmen, um bekannte Sicherheitslücken umgehend schließen zu können, doch es ist ein Kampf gegen die Zeit, denen Hacker stets einen Schritt voraus sind.